Dem einfältigen, aber aufrichtigen Fischverkäufer geht das eindeutig zu rasch. Er fühlt, daß er als Mensch auf der Strecke zu bleiben droht, und legt vorsorglich den Eid ab, er werde sich (buchstäblich) stillschweigend davonmachen, falls seine hochherrschaftliche Zukünftige ihn weiter so bevormunden sollte. Tja, und er muß in der nächsten Phase auch wirklich einiges erdulden, wenn ihn Amirah samt ihren drei Dienerinnen ...
© Andreas Birkigt

Previous Home Next

016