... und kann sich mit Rosina ans vortrefflich schöne Fortepiano (übrigens aus der Werkstatt von Robert Brown in Oberndorf bei Salzburg) begeben, um Bartolo zunächst zu erheitern und hernach einzuschläfern. Nun folgen einige gefährliche Unternehmungen; beinahe will alles scheitern, weil Rosina (sich von Lindoro verkauft und verraten fühlend) spontan der Heirat mit ihrem Vormund zustimmt — aber es wäre wohl keine opera buffa, wenn sich die Lage nicht doch noch zum Besten kehrte.

© Werner Kmetitsch

Previous Home Next

014